Color Line Arena - Theater in Hamburg - die Hamburger Bühnen präsentieren sich

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Color Line Arena



Anzahl der Sitzplätze:
Max. Kapazität: bis zu 16.000 Sitzplätze
Kapazität bei Handball und Eishockey:
bis zu 13.000 Plätze
Kapazität mit abgehängtem Oberrang:
bis zu 8.000
Kapazität Amphitheater:
Zwischen 3.000 und 4.000 Plätze
70 Logen für je 15 Personen
1 Business-Club Loge  für 60 Personen
3 Gruppenlogen für bis zu 120 Personen
79 Rollstuhlfahrerplätze und
79 Plätze für Begleitpersonen

Gastronomie:
Eurest Sports & Food GmbH
3 Themen-Restaurants, 4 Bars,
17 Fast-Food-Outlets in den Umläufen

Verzehr während der Vorstellung:
ja

Parkplatz-Empfehlung:
ausreichend Parkplätze vorhanden; ausgewiesene Parkplätze i.d.R. € 4,--

Öffentliche Verkehrsmittel:
S-Bahn Stellingen (Shuttle-Busse zw. Arena u.
S-Bahnstation), Buslinie 22 (Hst. Schnacken-burgallee), Buslinie 180 (Hst. Am Volkspark)









Die Color Line Arena besteht seit
November  2002.



Kurzbeschreibung:
Seit dem 8. November 2002 hat in Hamburg
mit der Eröffnung der Color Line Arena eine
neue Zeitrechnung im Veranstaltungs- und Freizeitbereich begonnen! Keine Frage: die „Arena der unbegrenzten Möglichkeiten“
gehört mittlerweile zu Hamburg wie das Rathaus, die Alster oder der Michel. Über
1 Million Besucher verzeichnet die Arena,
die ihren Namen der Color Line Reederei als Namensgeber verdankt - jährlich bei ca. 130 Veranstaltungen pro Jahr.  Daneben gibt es
pro Jahr ca. 70-75 verschiedene Rock- und Pop-Konzerte, Eisrevuen, Family-Shows,
Sport- und Firmenveranstaltungen oder
Opern-Inszenierungen im Angebot. Ein ein-
zigartiges Logenkonzept bietet zudem eine große Bandbreite an Möglichkeiten, die Gastgeberrolle perfekt auszufüllen. Seit dem Herbst 2007 gehört die Color Line Arena zur ANSCHUTZ ENTERTAINMENT GROUP, einer Tochtergesellschaft der Anschutz Corporation,
die eine der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Live Entertainment und Sport ist.

Geschichte:
Als am 13. Juni 2001 der finnische Investor Harry Harkimo den Grundstein für die Multi-
funktionsarena legte, war allen Hamburgern klar: Die Zeit des langen Wartens auf eine angemessene und hochmoderne Spielstätte für die Hansestadt war endlich gekommen! Endlich würden viele große Künstler keinen Bogen mehr um Hamburg machen müssen
und neue Sport-Teams würden die Stadt bereichern. Die Color Line Arena wurde am
8. November 2002 feierlich eröffnet mit einem außergewöhnlichen Konzert von Phil Collins.
Im November 2007 wurde die Color Line Arena von der amerikanischen ANSCHUTZ ENTER-
TAINMENT GROUP übernommen.



Kartenvorverkauf:
Ticket-Hotline: 01803 - 20 60 60
(9 Cent/Min. aus dem dtsch. Festnetz, Mobilfunkgebühren können abweichen)

Öffnungszeiten Tages- /Abendkasse:
Mo. - Fr. 11 - 18 Uhr;
an Veranstaltungstagen 2 Std. vor Vorstellungsbeginn;
Sonderöffnungszeiten werden auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Ermäßigungen:
je nach Veranstalter




Besondere Hinweise:

Die beiden Hometeams der
Hamburg Freezers und des
HSV-Handball sorgen regelmäßig
für volle Ränge.

Räumlichkeiten und Toiletten barrierefrei.



Darauf sind wir besonders stolz:
Multifunktionalität (Vielfalt an verschie-
densten Veranstaltungen im Konzert-,
Show- und Sportbereich)




Color Line Arena

Sylvesterallee 10
22525 Hamburg - Bahrenfeld
Tel.:  (040) 8 81 63 - 0
Fax : (040) 8 81 63 - 144
E-Mail: info@colorline-arena.com
www.colorline-arena.com

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü